Sicherung der ökologischen Nachhaltigkeit

 

ENERGIE UND UMWELT PARTNERSCHAFT MIT ZENTRALAMERIKA


Thema: Herstellung von nicht-konventionellen erneuerbaren Energiequellen
Titel: Die Stromerzeugung aus Biogas Schweineabfällen.

a) Angaben über den Leiter der Gruppe:
Land: Costa Rica
Organisation: COMCURE: Kommission für die Regulierung und Management von Flusseinzugsgebieten Hochablass.
Ansprechpartner: Adrian Montero Zeledon.
E-Mail: azeledonm@comcure.go.cr
Tel: 2592-2821

b) Daten von den anderen Gruppenmitgliedern:
ICE
Land: Costa Rica
Organisation: Instituto Costarricense de Electricidad ICE
Ansprechpartner: Dipl.-Ing Gustavo Calvo D.
E-Mail: gcalvod@ice.go.cr
Tel: 2520-8904

MAG
Land: Costa Rica
Organisation: MAG: Ministerium für Landwirtschaft und Tierzucht
Ansprechpartner: Dipl.-Ing Guillermo Flores.
E-Mail: gflores@racsa.co.cr
Tel: 2552-6960

AEA
Land: Finnland Österreich
Hauptsitz: Salvador
Organisation:
1-Zentralamerikanischen Integrationssystems (SICA)
2 Zentralamerikanische Kommission für Umwelt und Entwicklung (CCAD)
3 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung (OCAD)
Ansprechpartner: Otto Leonel García Mansilla
E-Mail: info.aea@sica.in

CENPE - Generation-Technologien - Umweltplanung
Land: Costa Rica
Organisation: ICE CENPE-
Ansprechpartner: Rodolfo Amador
E-Mail: RAmadorB@ice.go.cr
Tel: 20005041

c) spezifischen Kontext Entwurf Regierungspolitik und Branchen

Nacional 1-Entwicklungsplan (NDP) 2006-2010
Das 2-IV Nationalen Energieplan (PNE)
Business Plan 3-National Electrical Planning Center (PDEN)
PND PNE und Achse-II-Produktiv-Politik PDEN National Energy Plan und Wirtschaftsplan des Nationalen Zentrums für Elektroplanung in den produktiven Sektor, stellt sich in der strategischen Handlungs 6, die Förderung und Einbindung von Produktionsmethoden, die die Verwendung zu ermöglichen rational und Erhaltung der natürlichen Ressourcen, verbessern schlägt die Verwendung von Biokraftstoffen und erneuerbaren Energien durch eine nachhaltige Nutzung der Fähigkeiten und Ressourcen der Landwirtschaft.
1 Berechtigte und Anspruchsgruppen
Begünstigten
Finca Sa SERMIDE Denn mit der Technologie beteiligt sich nicht nur mit den Regeln und Vorschriften, die von dem Gesundheitsministerium für die Behandlung von Abfällen festgelegt, aber auch wahrgenommene Wirtschafts, um Strom für den eigenen Gebrauch Vorteile als auch die Produktion von Bio-Dünger erzeugen treffen.
Auch die umliegenden Gemeinden durch die Verbesserung der Umweltqualität Indizes profitieren.
Die Verwaltungseinheit Reventazón River Basin (UMCRE) wird von diesem Projekt profitiert, um eine Senkung der Sätze der Umweltqualität im Becken sein.
Ebenso wird profitierte der Sektor Energy, wie der Energiebedarf solcher Initiativen reduzieren.
Akteure
Dieses Projekt wurde von der AEA, FINCA COMCURE SERMIDE entwickelt und das ist ein Körper durch das Gesetz Nr 8023 gebildet und besteht aus folgenden Institutionen:
• Der Minister für Umwelt und Energie (MINAE)
• Der Minister für Landwirtschaft und Viehzucht (MAG)
• Das Instituto Costarricense de Electricidad (ICE).
• Die costaricanische Institut für Wasserleitungen und Abwasserkanäle (AyA)
• Die Nationale Alarm Kommission
• Der Technologieinstitut von Costa Rica (RERI)
• Der Verband der Gemeinden von Karthago.
• Verbände Anwender, wie Umweltschützer, Landwirte und Industrie.
Thema 2
Das Ministerium für Gesundheit, die Verordnung Nr. 32312 von Schweinefarmen-S um die festgestellten Artikeln 331 und 336 des Allgemeinen Gesundheitsgesetzes zu erfüllen. Diese Regeln sehen vor, dass die Schweinefarmen müssen angemessenes System für die Behandlung von Abfällen (flüssig und fest) haben und auf diese Weise verhindern oder verringern die Verschmutzung von Luft, Boden oder Wasser, wo möglich.
So dass im Hinblick auf Tätigkeiten, die mit der Umwelt vereinbar sind fortzusetzen, haben wir eine Reihe von technologischen Innovationen für die Behandlung und Verwertung von Schweinegülle, basierend auf, dass sie stabilisiert sind aus biologischen Behandlungen sind diese aerobe und erzeugt anaerob. Eine solche Alternative ist die Verwendung des biodigesters (anaerobes System), um Elektrizität zu erzeugen.
Solche Ressourcen kommt direkt bei der Verringerung der fossilen Brennstoffimporten beitragen, Förderung der lokalen Energielösungen und Kosten auf dem Bauernhof zu reduzieren. Neben einer Verringerung der Luftschadstoffemissionen, saubere Energieproduktion und verringert die möglichen Belastungen auf die Ökosysteme und damit der Artenvielfalt.
85% des biochemischen Sauerstoffbedarf (BSB) mit - Ein weiteres Nebenprodukt als Biodünger oder Abwasser flüssige Konsistenz und Nährstoffgehalt bekannt, die die Verwendung von Kunstdünger ersetzen kann reduziert auch bis zu 80 erhalten wird, die Kosten, die auch im Hinblick auf die Einleitung von Schadstoffen in die Gewässer vermieden werden und die Anforderungen durch das Ministerium für Gesundheit bestimmt.
f) Ergebnisse
2.1 Verwendung von Biogas zur Stromerzeugung.
2.2 Verbesserung der Umweltindikatoren , wie der chemische Sauerstoffbedarf (CSB), biologischen Sauerstoffbedarf (BSB) und suspendierte Feststoffe insgesamt (TSS).
2.3 Verwendung des Abwassers als Biodünger.
2.4 Verhaltensprojektbesuche mit Gruppen der Schweinehalter, Techniker, Studenten und staatlichen Institutionen (MAG - MS - MINAE)
            2.5 Reduzierung der potenziellen Belastungen auf die Ökosysteme und die biologische Vielfalt daher so sicherzustellen, dass Sermide Finca SA erfüllt alle von der costaricanischen Entwicklung ihrer Work-out im Einklang mit den Umweltbehörden herausgegebenen Standards.

Cartago, Ajenjal - Costa Rica

GPS : N  9°50´21.455"  W 83°48´49.561"

Waze: Agroturismo Finca Sermide

Email:info@fincasermide.com

Phone:(506) 2574-2027

P.O.BOX 131-7050

© 2014 by Giancarlo Coghi - Finca Sermide, Organic Farm.

In case you have any further questions, please do not hesitate to contact us!

Opening time. 6:00 to 17:00

Saturday: 6:00 to 12:00pm

Sunday closed